Elterninformationen und Hygienepläne - Covid-19

 

Aktuelle Elterninformationen 

 

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, 

angesichts der weiterhin hohen Inzidenzwerte wird der Unterricht ab dem 11.01.2021 bis voraussichtlich 12.02.2021 als Distanzunterricht stattfinden. Die Schülerinnen und Schüler sind zur aktiven Teilnahme am Distanzunterricht verpflichtet (vgl. Art. 56 Abs. 4 Satz 3 BayEUG). Mündliche Leistungserhebungen sind im Distanzunterricht möglich. 

 

Distanzunterricht: 

 

Da uns der persönliche Kontakt zu den Kindern in dieser Zeit besonders wichtig ist, bitten wir Sie eindringlich die bestehenden Möglichkeiten von MS Teams zu nutzen. Diese umfassen neben der Teilnahme am Online-Unterricht über Videokonferenzen auch die direkte Rückmeldemöglichkeit und Kontaktaufnahme mit der Klassenlehrerin. Ebenso dürfen sich die Kinder untereinander kontaktieren, um beispielsweise gemeinsam an Aufgaben zu arbeiten oder miteinander zu sprechen. Die konkrete Ausgestaltung des Distanzunterrichts erfahren Sie von der Klassenlehrkraft Ihres Kindes. 

 

Notbetreuung: 

 

In dringenden Notfällen findet eine Notbetreuung statt. Im Sinne der Eindämmung der Infektionsketten bitten wir Sie darum, Ihr Kind nur im äußersten Notfall zur Notbetreuung anzumelden. 

 

Das Kultusministerium legt folgende Kriterien für den Besuch der Notbetreuung fest:
Ihr Kind kann an der Notbetreuung teilnehmen,

  • wenn Sie keinen Urlaub nehmen können bzw. Ihr Arbeitgeber Sie nicht freistelltund Sie daher dringenden Betreuungsbedarf haben oder
  • Sie alleinerziehend,selbstständig bzw. freiberuflich tätig sind und daher dringenden Betreuungsbedarf haben oder
  • Sie Anspruch auf Hilfen zur Erziehung nach den §§27ff. des Achten Sozialgesetzbuches haben oder das Jugendamt die Teilnahme an der Betreuung angeordnet hat.

Falls Sie eine Notbetreuung benötigen, melden Sie sich unter den im Elternbrief angegebenen Wegen bei uns. 

 

Maskenpflicht in der Schule für alle Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler: 

„Klarsichtmasken aus Kunststoff, auch wenn sie eng anliegen, entsprechen den Vorgaben an eine Mund-Nasen-Bedeckung nicht und sind den Visieren damit quasi gleichgestellt.“
Aus diesem Grund sind derartige Masken (z. B. auch Smile-by-ego) im schulischen Bereich nicht mehr erlaubt. (Stand: 11.12.2020)

 

Faschingsferien:

Im Ministerrat wurde entschieden, anstelle der Faschingsferien (ursprünglich geplant für 15. – 19. Februar) eine zusätzliche Unterrichtswoche – im Idealfall im Präsenzunterricht – stattfinden zu lassen, um die Bildungschancen der Schülerinnen und Schüler in der derzeitigen Ausnahmesituation zu sichern.

 

Änderungen sind immer vorbehalten. Die vorliegenden Planungen orientieren sich immer dynamisch an der Entwicklung des Infektionsgeschehens und werden diesem auch kurzfristig angepasst. Das vorliegende Konzept kann immer durch eine eventuelle landesweite oder bundesweite Allgemeinverfügung oder einen landesweiten Erlass des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus außer Kraft gesetzt werden. 

 

Elternbrief_Distanzunterricht und Notbetreuung_Januar 2021
Elternbrief_Distanzunterricht_Notbetreuu[...]
PDF-Dokument [300.3 KB]
Elternbrief_Kultusministerium_Januar 2021
M an Eltern_Unterrichtsbetrieb Januar 20[...]
PDF-Dokument [129.5 KB]
Vorgehensweise_positiver Coronafall_Schule
2020_12_10_Infoschreiben_Prozess_GA_Schu[...]
PDF-Dokument [383.1 KB]
Hygieneplan_Kurzfassung_LSP_Stand November 2020
Hygieneplan_LUIG.pdf
PDF-Dokument [117.9 KB]
Anleitung zum Nähen einer Kindermaske - Teil 1
PDF- So nähe ich eine Kindermaske Teil [...]
PDF-Dokument [4.5 MB]
Anleitung zum Nähen einer Kindermaske - Teil 2
PDF Kindermaske nähenTeil 2.pdf
PDF-Dokument [5.6 MB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Luitpold-Grundschule Augsburg-Lechhausen