Weitere Highlights aus dem Schuljahr 2018/2019

Sozialkompetenztraining mit Lubo aus dem All

Das sozial-emotionale Kompetenztraining Lubo aus dem All ist im Rahmen der Jugendsozialarbeit an Schulen seit diesem Jahr fester Bestandteil in den ersten Klassen. Lubo aus dem All ist ein Trainingsprogramm zur frühzeitigen Förderung sozial-emotionaler Basiskompetenzen, um unangemessenem Verhalten und dem Entstehen von Gewalt/Mobbing an Schulen frühzeitig entgegenzuwirken.

Die Schülerinnen und Schüler werden über eine Handpuppe (dem kleinen außerirdischen Lubo) spielerisch mit eigenen und fremden Gefühlen vertraut gemacht. In den „Lubo-Stunden“ bekommen die Kinder Besuch von Lubo, der von und mit den Kindern lernen möchte, wie man auf der Welt Freunde findet und wie man sich auf der Erde richtig verhält. Lubo stößt bei seinen Ausflügen auf die Erde auf Rätsel und Probleme aus dem Bereich der Gefühle und des sozialen Miteinanders. Die Kinder helfen ihm dabei diese zu lösen.

Schülerkonferenz mit den Schülerinnen und Schülern der OGTS

Schülerinnen und Schüler der OGTS, Verteter des Trägers und der Schule trafen sich am 26. März 2019 erstmalig, um die Wünsche und Bedürfnisse der Kinder hinsichtlich der OGTS zu erfahren. Zudem wurden gemeinsam erste Regeln erarbeitet, damit sich alle Kinder auch am Nachmittag in der Schule wohlfühlen.

Alle Beteiligten zogen ein positives Fazit des ersten Treffens. So waren sich alle einig, dass es eine äußerst interessante Erfahrung war sich mit den Kindern auzutauschen. Alle freuten sich darüber, dass jeder jeden zu Wort kommen ließ und die Meinungen aller beachtet wurden. Besonders wichtig war es den Kindern aber vor allem, dass sie in ihren Anliegen ernstgenommen wurden und sich aktiv bei der Gestaltung der OGTS einbringen können. Dem zweiten Treffen vor den Osterferien blicken wir daher äußerst positiv und gespannt entgegen.

Die Klasse 1d auf Fotosafari

 

Erstes Fotografieren mit der Digitalkamera

 

Die Schülerinnen und Schüler fotografierten selbst gewählte Motive in ihrer näheren Umgebung aus individuellen Blickwinkeln und erweiterten so die bewusste Wahrnehmung ihrer Umwelt. Blumen, Bäume, unsere Baustelle, das Naturelement Holz, Schachtdeckel und weitere Motive wurden von den Kindern bei ihrem ersten Fotografieren mit einer Digitalkamera gekonnt in Szene gesetzt.

 

Eine Auswahl an Bildern können Sie hier sehen, weitere Fotos werden in der Schule ausgestellt.

Kunstunterricht (1)

 

Gestaltung von Bildern in Anlehnung an die Künstlerin Rosina Wachtmeister

 

Im Unterricht haben die Schülerinnen und Schüler unterschiedliche Werke der Künstlerin Rosina Wachtmeister kennengelernt. Durch das sukzessive Aufdecken der Ausschnitte wurde sowohl die Spannung und Neugier der Schülerinnen und Schüler geweckt, als auch das genaue Hinschauen und die Wahrnehmung vieler Details gefördert. Während dieser Phase erarbeiteten sich die Schülerinnen und Schüler die Kriterien für ihre eigene Gestaltung. In den Folgestunden entstanden unterschiedliche Werke in Anlehnung an die Künstlerin.

 

Kunstunterricht (2)

Wir gestalten Werke zu jahreszeitlichen Anlässen

 

Im Unterricht betrachten die Schülerinnen und Schüler Bilder und Gegenstände zu bestimmten Jahreszeiten und nehmen die Veränderung der Natur wahr. Daraus entwickeln sie Ideen zur Gestaltung entsprechender Kunstwerke und lernen sowohl unterschiedliche Gestaltungstechniken, als auch verschiedene experimentelle Verfahren kennen. 

 

Dem Frühling auf der Spur

Die Klasse 2c war im Botanischen Garten dem Frühling auf der Spur.

 

Bei schönstem Sonnenschein suchten wir die ersten Frühblüher, haben wunderschöne Blumenbeete beschnuppert und exotische Schmetterlinge bewundert.

Sprachdetektive - Wir untersuchen die zweite Silbe

Im Unterricht wurde schon viel mit dem silbischen Prinzip gearbeitet. So ist den Schülerinnen und Schülern bekannt, dass in jeder Silbe ein Vokal (Pilot) wohnt. Die zweite Silbe wird in dieser Stunde zum ersten Mal genauer untersucht. Sie dient als Einstiegsstunde, um sich im Anschluss den Endsilben –er, -el, -en intensiver zu widmen.

 

Die Stunde ist nach der kooperativen Methode ICH-DU-WIR aufgebaut:

 

ICH: Zunächst sammelt jedes Kind Wörter mit zwei Silben, die es auf Karten schreibt. Die Kinder zeichnen die Silbenbögen ein und markieren die Vokale (Piloten). Ein erstes Untersuchen der zweiten Silbe erfolgt.

 

DU: Mit ihrer Partnerin oder ihrem Partner kontrollieren sie, ob die Wörter zwei Silben haben sowie die richtige Schreibung. Hier fällt den meisten Paaren das häufige Auftreten des Buchstabens e auf.

 

WIR: In Gruppen tragen die Kinder ihre Wörter zusammen, besprechen ihre Beobachtungsergebnisse und ordnen die Wörter. Zusammen überlegen sie, wie sie einen Erkenntnissatz formulieren können und schreiben ihr Ergebnis auf das Plakat. Im Plenum stellt jede Gruppe ihr Ergebnis vor und reflektiert über die gemeinsame Arbeit und Vorgehensweise. Die abgebildeten Ergebnisse der Schülerinnen und Schüler sind noch nicht rechtschritlich korrigiert.

Team Pause - Erholung, Spiel und Spaß in der Pause

Pausen sind Zeiten, die den Schultag rhythmisieren, und in denen die Schülerinnen und Schüler ihre Aktivitäten grundsätzlich selbst bestimmen können. Sie dienen der Erholung, aber auch dem gemeinsamen Spiel und der Bewegung.

Um allen Schülerinnen und Schülern unserer Schule eine ansprechende und möglichst konfliktfreie Pause bieten zu können, hat das Team Pause unter Berücksichtigung der Wünsche der Kinder folgende Pausenaktivitäten ausgearbeitet, die seit März angeboten werden.

 

  • Spiel, Spaß und Bewegung in der Pause durch die Öffnung der Turnhalle
  • Sauberkeit in der Pause durch einen Aufräumdienst
  • Ruhe und Entspannung in der Pause im wunderschön restaurierten und gemütlich eingerichteten Bauwagen, der zum Malen und Lesen einlädt

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an das Team Pause und die Kinder für die tollen Ideen, an unsere Eltern für die zahlreichen Spenden an gut erhaltenen Büchern und Zeitschriften sowie an den Elternbeirat für die großzügige finanzielle Spende, die es ermöglicht hat, den Bauwagen gemütlich einzurichten.

Schnuppertraining - RINGEN!

Am 24.01. durften einige Schülerinnen und Schüler der Luitpoldschule an einer Schnupperstunde im Ringen teilnehmen. Hierzu kam ein Trainer des TSG Augsburg zu uns in die Turnhalle. Die Kinder waren motiviert und mit viel Spaß bei der Sache.

Auf den Spuren der Wolle!

Am 15.01. und 16.01.2019 begrüßte das Schaf Harald die Schülerinnen und Schüler der ersten Klassen im Textil- und Industriemuseum. Gemeinsam mit Harald lernten die Kinder dabei den Weg des Rohstoffes Schafswolle kennen. Die Kinder durften an der Schafwolle riechen, die Wolle kämmen und am Webstuhl bearbeiten. Besonders spannend war es im Maschinenraum, in dem den Kindern gezeigt wurde, was man alles aus Wolle herstellen kann. Natürlich durften auch die Kinder aktiv werden und eigene Klangbälle filzen.

Winterspaß an der Luitpold-Grundschule

Spiel, Spaß und Freude im Schnee. Die Klasse 4a erfreut sich an der wunderschönen Schneepracht.

Verkehrserziehung in den 2. Klassen

Am 10.01.2019 lauschten die Kinder der 2. Klassen zwei Polizisten, die mit ihnen gemeinsam "Das sichere Rad" erarbeitet haben. Beeindruckt von den imposanten Uniformen war das Interesse und die Mitarbeit der Kinder sehr groß. Stolz präsentierten sie zum Abschluss ihre Werke.

Klasse 2c besucht das Seniorenheim am 20.12.2018

Im Rahmen eines Lichterfestes wurde gemeinsam gesungen, Gedichte aufgesagt und ein Theaterstück aufgeführt. Zum Abschied haben die Kinder ihre selbstgebastelten Lichter und Engel an die Bewohner verschenkt um mit ihnen das Licht der Freude, Liebe und Dankbarkeit zu teilen.

Theaterbesuch am 11.12.2018

Am 11. Dezember 2018 besuchten die ersten und zweiten Jahrgangsstufen das EUKITEA Theater in Diedorf, um den Märchenklassiker Aschenputtel anzusehen. Ganz gebannt von den Schauspielkünsten und der schönen Musik verfolgten alle Besucher die Inszenierung mit großem Interesse. 

Nikolausbesuch am 6.12.2018

Am 6. Dezember 2018 bekamen die ersten und zweiten Jahrgangsstufen hohen Besuch vom Nikolaus.

Voller Freude wurde der besondere Gast erwartet und mit Liedern, Gedichten und Bildern beschenkt. Nachdem der Nikolaus aus seinem goldenen Buch viel Lob für die Kinder vorgelesen hatte, verteilte er mit Hilfe des Elternbeirates die, von den Eltern gepackten Nikolaussäckchen. Die Freude war sehr groß!

22. und 23.11.2018  BIO-Pausenbrot Aktion für die Jahrgangsstufe 1  

Am 22. und 23.11.2018 durften wir Frau Klink als BIO-Expertin in den ersten Klassen begrüßen. Sie erklärte den Schülerinnen und Schülern in anschaulicher Weise wie ein Apfel wächst, welche Speisen/Getränke man aus Äpfeln machen kann und auch welche Tiere gerne Äpfel essen. Eine Apfelverkostung machte den Kindern die unterschiedlichen Geschmackssorten deutlich. 

Im Rahmen der BIO-Pausenbrot Aktion erhielten alle Kinder zudem eine Pausenbox gefüllt mit leckeren und gesunden Lebensmitteln. Mehr zur Aktion unter http://www.nachhaltigkeit.augsburg.de/uploads/media/Biostadt_Augsburg_Biopausenbrotaktion.pdf . 

 

Vielen Dank an die Arbeitsgemeinschaft Biostadt Augsburg! 

 

 

Die Klasse 3b bei der Märchenrallye in der Stadtteilbücherei

Weil wir uns im Deutschunterricht im Augenblick mit Märchen beschäftigen und die Schüler und Schülerinnen auch ein Referat zu einem Märchen ihrer Wahl halten, buchte ich für meine Klasse eine Märchenrallye in der Stadtteilbücherei Lechhausen. In Gruppenarbeit lösten die Schüler eifrig die neun Aufgaben, um am Ende das Lösungswort zu ermitteln. Vielfältige Stationen wie zum Beispiel das Ertasten von typischen Gegenständen bekannter Märchenfiguren, das Zuordnen von bekannten Zitaten zum

entsprechenden Märchen oder Hörbeispiele machten allen Teilnehmern viel Freude. Zusätzlich bekamen die Schülerinnen und Schüler Anregungen für ihr Referat.

Wieder eine wertvolle gelungene Kooperation mit der Stadtteilbücherei Lechhausen!

Sylvia Henninger und die Klasse 3b

In der Schreibstube

Elternabend und Praxiseinheiten Wir schützen uns vor Schmutz im Netz für die Jahrgangsstufe 4

 

Die kriminalpolizeiliche Beratungsstelle infomierte interessierte Eltern am 19.11.2018. über einen sensiblen Umgang mit persönlichen Daten im Netz. Weitere Informationen erhalten Sie dazu unter https://kriminalpraevention-augsburg.de/datenbank/wir-schuetzen-uns-vor-schmutz-im-netz-schine/. Darüber hinaus wurden die Schülerinnen und Schüler in Praxiseinheiten am 20. und 27.11.2018 für die Gefahren des Chattens und die Preisgabe persönlicher Daten im Internet sensibilisiert. Sie erfuhren u.a., wie man ein sicheres Kennwort auswählt und kritisch mit Internetinhalten umgeht. 

Halloween-Party einer 2. Klasse

Die Kinder einer 2. Klasse durften sich gruselig verkleiden und hatten viel Spaß bei ihrer Halloween-Party.

 

Hurra, der FCA war bei uns da! 

Am 23. Oktober besuchten uns zwei Fußballer des FC-Augsburg. Konstantinos Stafylidis und Jozo Stanic beantworteten unsere Fragen und gaben fleißg Autogramme. Für alle Erstklässler hatten sie außerdem Turnbeutel, Autogrammkarten und Plakate der gesamten Mannschaft dabei. 

 

Auf geht´s FCA. Schießt weiterhin viele Tore! 

Lesetütenaktion 

Am 11. Oktober 2018 besuchten uns Frau Rappel und Frau Bruggaier vom Buchgeschäft Pustet mit den Lesetüten für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 1. Im letzten Schuljahr wurden die bunten Lesetüten von den Erstklässlern liebevoll gestaltet und von Bücher Pustet mit einem spannenden Lesebuch gefüllt. 

 

Herzlichen Dank für die Lesebücher und viel Spaß beim Lesen! 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Luitpold-Grundschule Augsburg-Lechhausen